VERA VON PETZINGER

HOLISTISCHE
MEDIZIN

Apfelessig - ein so gesunder Allrounder

Apfelessig wirkt nicht nur verdauungsfördernd, sondern hilft auch  

  • den Blutzuckerspiegel auszugleichen und HbA1c senken
  • gegen zu hohem Blutdruck 
  • beim Abnehmen
  • gegen Hautunreinheiten
  • gegen Fettstoffwechselstörungen
  • gegen Übersäuerung
  • gegen Pilze und Bakterien

Qualität ist entscheidend

Es muss sich allerdings um ein Bio-Produkt handeln, naturtrüb und unpasteurisiert, damit die erwünschten Enzyme erhalten bleiben. Zudem sollte der Apfelessig aus ganzen Äpfeln und nicht nur aus Schalen und Kerngehäuse gewonnen sein. Besorge Dir diesen daher aus dem Reformhaus oder Bioladen. 

Apfelessig enthält Beta-Carotin, B-Vitamine, Folsäure, Vitamin C, sowie Magnesium, Kalium, Eisen und Spurenelemente. 

Bei der Fermentation von Äpfeln entsteht zudem das sogenannte “medium-sized alpha-glycan” (NMalphaG), welches zu den Polysacchariden zählt und in Laborversuchen an Mäusen wie ein Tumor-bekämpfendes Mittel gegen Krebsgeschwüre wirkt. 

Nicht nur zum Abnehmen gut

Aufgrund seiner appetithemmenden und basischen Wirkung, wird Apfelessig seit Urzeiten zur Unterstützung von Abnehm- und Entschlackungskuren eingesetzt. Zudem hat er einen positiven Einfluss auf den Blutzucker- und Insulinspiegel nach hochglykämischen* Mahlzeiten, was bereits 2004 als Ergebnis einer Studie in der Fachzeitschrift Diabetes Care veröffentlicht wurde. 

Für Diabetiker sicherlich sehr interessant ist, dass Apfelessig auch den HbA1c-Wert (Langzeit-Blutzucker-Wert) senken kann. Besagte Studie wurde zwar an Ratten durchgeführt, jedoch war der Apfelessig sogar in der Lage die Blutfettwerte zu korrigieren. Die Triglyceride wurden gesenkt, das gute HDL erhöht. 

Dieses Ergebnis lässt schlussfolgern, dass Apfelessig von großem Wert sein kann, um die typischen diabetischen Folgeerkrankungen in den Griff zu bekommen. 

    Aktiviere mit Apfelessig Deine Verdauung

    Viele Menschen klagen über Sodbrennen. Dieses wird häufig mit einem Zuviel an Magensäure gleichgesetzt. Viel häufiger jedoch entsteht Sodbrennen durch einen Mangel an Verdauungssäften und Magensäure. Hier kann Apfelessig helfen, da er die Verdauungssäfte anregt. Besonders die Verdauung von Fetten und Kohlenhydraten kann durch Apfelessig optimiert werden. 

    Probiere es doch einmal aus: Trinke 2 EL Apfelessig in 200 ml lauwarmem Wasser gemischt vor den Mahlzeiten und verwende in der Küche verstärkt Apfelessig. 

    Quellen:

    1. Mohamed el-OA et al., “The effect of cider vinegar on some nutritional and physiological parameters in mice.” J Egypt Public Health Assoc. 2001;76(1-2):17-36. (Die Wirkung von Apfelessig auf einige ernährungsbedingte und physiologische Parameter bei Mäusen.)
    2. Johnston CS et al., “Vinegar improves insulin sensitivity to a high-carbohydrate meal in subjects with insulin resistance or type 2 diabetes.” Diabetes Care. 2004 Jan;27(1):281-2. (Essig verbessert die Insulinsensitivität zu einer kohlenhydratreichen Mahlzeit bei Patienten mit Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes.)
    3. Liatis S et al., “Vinegar reduces postprandial hyperglycaemia in patients with type II diabetes when added to a high, but not to a low, glycaemic index meal.” Eur J Clin Nutr. 2010 Jul;64(7):727-32. (Essig verringert postprandiale Hyperglykämie bei Patienten mit Typ-II-Diabetes, wenn er zu einer Mahlzeit mit hohem, aber nicht mit niedrigem glykämischen Index zugegeben wird.)
    4. Ostman E et al., “Vinegar supplementation lowers glucose and insulin responses and increases satiety after a bread meal in healthy subjects.” Eur J Clin Nutr. 2005 Sep;59(9):983-8. (Essig Supplementierung senkt Glukose- und Insulin-Antworten und erhöht das Sättigungsgefühl nach einer Brot Mahlzeit bei gesunden Probanden.)
    5. Abe K et al., “Generation of antitumor active neutral medium-sized alpha-glycan in apple vinegar fermentation.” Biosci Biotechnol Biochem. 2007 Sep;71(9):2124-9. (Generierung von antitumor-aktivem neutralem medium-sized alpha-glycan bei der Fermentation von Apfelessig.)
    6. Shishehbor F et al., “Apple cider vinegar attenuates lipid profile in normal and diabetic rats.” Pak J Biol Sci. 2008 Dec 1;11(23):2634-8. (Apfelessig dämpft Lipidprofil in normalen und diabetischen Ratten.)

    Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte/Therapeuten.
    Die Inhalte von veravonpetzinger.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.

    About Us

    Forum Gesundheit 

    Vera von Petzinger
    Im Höhnhausen 2 
    67157 Wachenheim 

    info@veravonpetzinger.de

    +49 6322-988 567 
    +49 160-96 93 53 50

    Gebiete

    • Chronische Erkrankungen
    • Burnout
    • Autoimmunerkrankungen
    • Infektanfälligkeit & Darmmikrobiom
    • Orthomolekulare Mikronährstofftherapie
    • Ganzheitliches Gewichtsmanagement